Haushalte könnten bis zu 300 Euro jährlich sparen

26.11.2011 13:32

Bundesnetzagentur rät zu Stromanbieterwechsel

Haushalte könnten bis zu 300 Euro jährlich sparen

Strompreis (Foto: picture-alliance/ dpa)[Bildunterschrift: Strom soll zum Jahreswechsel bei vielen Versorgern teurer werden. ]
Fast jeder zweite Kunde kann beim Wechsel seines Stromanbieters viel Geld sparen. "45 Prozent der deutschen Stromkunden haben noch die teuren Grundlasttarife", sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Matthias Kurth, der "Passauer Neuen Presse". Wer ein günstiges Angebot aussuche, könne daher im Schnitt 160 Euro sparen. Bei bestimmten Anbietern läge der Betrag sogar bei 200 oder 300 Euro im Jahr.

Das Gleiche gelte für Gastarife. "Auch hier muss der Verbraucher vergleichen und seine Marktmacht durch Wechsel nutzen", so Kurth. Trotz des kalten Winters blieben die Einkaufspreise für Gas nämlich niedrig.

Quelle: Tagesschau.de