Energieberater/in - Ein Beruf mit Zukunft

11.05.2012 09:58

Energieberater/in - Ein Beruf mit Zukunft
Bei den heutigen Energiepreisen spielen der Energieverbrauch und die Energiekosten eine große Rolle. Das hat zu einer enormen Nachfrage nach Energieberatern geführt. Der Beruf des Energieberaters ist also klar auf dem Vormarsch und hat gute Zukunftsaussichten.

Der Beruf des Energieberaters könnte also auch für Sie eine interessante Alternative sein.
Was sind Energieberater?

Energieberater/innen planen den Energieeinsatz in Privathaushalten und Unternehmen mit dem Ziel der Energie- und Kosteneinsparung. Energieberater arbeiten sehr oft in Energieversorgungsunternehmen und den Stadtwerken. Sie besuchen Kunden vor Ort und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Maßnahmen zum sinnvollen und rationellen Einsatz der Energiequellen. Die Aufgaben eines Energieberaters sind vielfältig.

Zu den Aufgaben zählen unter anderem: Ausarbeitung eines Konzeptes, Informieren der Kunden über Energieeinsparung, Energiekosten, optimaler Energieausnutzung und/oder Einsatz umweltfreundlicher Energieträger,  Erstellung kommunaler Energiekonzepte, Einbeziehung regenerativer Energiequellen, Durchführen von Informationsveranstaltungen,  Kundenbesuche Berufliche Voraussetzungen Förderliche Eigenschaften für den Beruf des Energieberaters sind technisches und wirtschaftliches Verständnis, sowie Kunden- und Serviceorientiertes Denken. Bei ihrer Informations- und Beratungstätigkeit sind ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten erforderlich.

Viele Energieberater verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektrotechnik, Maschinenbau oder Versorgungstechnik mit der Meister- oder Ingenieur Qualifikation; aber auch kaufmännisch Ausgebildete finden immer mehr Anklang bei Unternehmen aufgrund des Kunden- und Serviceorientierten Denkens.

Darüber hinaus ist eine Weiterbildung zum Energieberater erforderlich. Nur sehr wenige Vertriebsunternehmen bieten ein sogenanntes duales Studium zur Ausbildung zum Energieberater an. ECN Energy ist derzeit das einzige Unternehmen in der Bundesrepublik, welches eine Ausbildung „on the Work“ zum Energieberater anbietet. Die Ausbildung erfolgt Stufenweise und wird je Ausbildungsstufe mit Zertifikat bescheinigt.

Beschäftigt werden Energieberater/innen bei kommunalen und privaten Energieversorgern, Verbraucherzentralen, Industrieunternehmen und Vertriebsgesellschaften, welche in den meisten Fällen für größere Energiekonzerne tätig sind.

Fazit Die Verdienstmöglichkeiten als Energieberater sind sehr unterschiedlich. Als Angestellte in Unternehmen verdienen sie ca. 1.800 bis 2.500 Euro Brutto/Monat. Als selbstständige Handelsvertreter können Energieberater jedoch sehr viel mehr verdienen. Das Durchschnittseinkommen erfolgreicher Berater beträgt nicht selten 10.000 Euro oder mehr. Allerdings ist das Risiko auch etwas höher. Die unterschiedlichen Aufgabengebiete die dieser Beruf bietet und die selbstständigen Tätigkeiten sind vor allem für kommunikative Personen sehr interessant.

Sprechen wir doch einfach einmal darüber...

 

ECN Energy GmbH

Sonnenblumenweg 5

26639 Wiesmoor

www.ecn-energy.eu