EWE NETZ GmbH erhöht Netzentgelte zum 1. Januar 2013 voraussichtlich um gut 14 Prozent

22.10.2012 09:17

EWE NETZ GmbH erhöht Netzentgelte zum 1. Januar 2013 voraussichtlich um gut 14 Prozent

Laut eigener Pressemitteilung vom 15. Oktober 2012 erhöht die EWE NETZ GmbH zum 1. Januar 2013 die Entgelte für die Nutzung der Stromnetze. Die Anhebung wirkt sich auf die verschiedenen Kundengruppen unterschiedlich aus. Für Haushaltskunden steigen die Netzentgelte laut EWE NETZ voraussichtlich um gut 14 Prozent. Das bedeutet: EWE NETZ stellt den Energielieferanten eine jährliche Mehrbelastung von knapp 30 Euro zum Beispiel für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) Strom in Rechnung. Die Höhe der Endpreise für die Kunden ist Sache der Energielieferanten. Die Netzentgelte sind Preisbestandteil des Energiepreises und werden von den Lieferanten auf der Rechnung separat ausgewiesen. EWE NETZ begründet die Erhöhung der Netzkosten  mit der Erhöhung der Kosten vorgelagerter Netzbetreiber.