Kürzere Kündigungsfristen bei Grundversorgungstarifen

17.02.2012 15:17

Hinweis auf rechtliche für unseren Vertrieb erfreuliche und sehr wichtige Änderung

 

Bundeskabinett: Kürzere Kündigungsfristen bei Grundversorgungstarifen


Die Bundesregierung hat beschlossen, die Kündigungsfrist bei Grundver-sorgungstarifen von Strom- und Gasanbietern von 4 auf 2 Wochen zu verkürzen.

Die Bundesregierung billigte nach Angaben aus Kabinettskreisen eine entsprechende Verordnungsänderung. Bundeswirtschaftsminister
Philipp Rösler will mit der Neuregelung den Wettbewerb stärken.

Künftig kann die Versorgung des Kunden durch den neuen Anbieter
 

an jedem beliebigen Werktag

beginnen und nicht mehr erst zum 1. des nächsten Monats.

Hinweis: die Umsetzung soll schon zum 01.04.2012 erfolgen.
Die Prozesse bei den beteiligten Marktpartnern sind aber noch in der Anpassung und werden nach unserer Einschätzung auch ab dem 01.04.2012 noch nicht überall voll umgesetzt sein.

Wir haben daher beschlossen, vorübergehend den Wechsel noch weiterhin zum 01. des jeweiligen Monats an die Lieferantenpartner zu übergeben. Sobald am Markt erkennbar ist, dass der kürzere Wechselprozess funktioniert, werden auch wir diese Vorgehensweise berücksichtigen.
Wir sind sicher, Ihnen mit dieser Vorgehensweise viele Reklamationen zu ersparen und freuen uns bereits jetzt schon auf die künftigen Möglichkeiten für Ihre Kunden.